SCHWITZHÜTTE (Temazcal)

... erlebe die Kraft der vier Elemente

Die Schwitzhütte ist eine sehr alte und tiefe Medizin- und Reinigungszeremonie, die mehrere Ebenen im Körper berührt, entgiftet stark körperlich, regeneriert die Zellen, entlastet und kräftigt psychisch und energetisch, und verbindet uns mit uns selbst, mit Mutter Erde und dem gesamten Universum.

Die Verbindung der vier Elemente im Bauch der Mutter Erde ist die Essenz der Schwitzhütte. Dies ist im Grunde die Medizin, zusammen mit den Liedern und das Bewusstsein und die Bereitschaft der Menschen, sich selbst zu heilen.

Die Schwitzhütte ist eine gute Medizin für viele körperliche Erkrankungen der Kreislauf- und Atemwege, für die Reinigung der Leber und der Nieren. Es reinigt jede Pore und geht tief in die zelluläre Ebene. Ebenso wird unser Energiekörper gereinigt und neu ausgerichtet.

 

Von Hitze und Dunkelheit umgeben, leitet uns die Zeremonie in eine Erfahrung außerhalb der Alltäglichkeit. Die Schwitzhütte verbindet alle Elemente, Erde, Wasser, Feuer und Luft und erinnert uns an unseren Ursprung.

Heilige Gebete und Gesänge führen uns durch die Dunkelheit und in einen tiefen Zustand der Wahrnehmung, wo wir unseren Spirits und Ahnen begegnen.

Die Schwitzhütte ist ein Iglu-förmiges Gerüst, meist aus Haselnuss- oder Weiden-Ästen gebaut, über das dicke Wolldecken gelegt werden. Gemeinsam bauen wir das zeremonielle Feuer, welches die Steine (unsere Großväter) für die Schwitzhütte erhitzt. Die Steine werden energetisch mit Gebeten und Wünschen aufgeladen, bevor sie auf die Feuerstelle gelegt werden. Wir versammeln uns um das heilige Feuer, das von einem Feuermann oder einer Feuerfrau gehütet wird und bereiten uns vor, um in den Schoß von Mutter Erde einzutreten. Wir achten dieses heilige Feuer, indem wir nichts hineinwerfen. Sobald die Steine rot zu glühen beginnen und das Feuer niedergebrannt ist, betreten wir respektvoll die Schwitzhütte, lassen uns nieder, um unsere Körper und Beziehungen zu allen Lebewesen zu ehren und die Kraft der vier Elemente zu empfangen. Feuer, Wasser, Luft und Erde. Vier Runden lang sind wir in unserer Mutter Erde. Vier Runden, die gleichzeitig auch die vier Winde, vier Himmelsrichtungen, vier Elemente, vier Portale, vier Lebensphasen symbolisieren. Gemeinsam feiern wir in diesen vier Runden das Leben, Tod und Wiedergeburt, singen kraftvolle Medizinlieder, erzählen Geschichten, beten, hören und fühlen in unser Innerstes, damit die liebevolle Energie der Großväter (Steine) uns umarmen und in uns Einzug halten kann. Über die rot-glühenden Steine werden Kräuter gegeben und lebensspendendes Wasser gegossen. Der daraus entstehende Dampf reinigt uns, bringt uns im Dunkel der Hütte Runde um Runde der eigenen Mitte näher und hilft uns, das Wesentliche im Leben zu erkennen. Im Mutterleib der Erde, lassen wir alte Sorgen und Ängste von uns gehen und verlassen das Temazcal neu geboren.

In der Schwitzhütten-Zeremonie kann es zu Erfahrungen kommen, in denen die üblichen Kategorien von Raum und Zeit transzendent erscheinen und man kann ein Gefühl von Unendlichkeit und Ewigkeit spüren.

 

Die Schwitzhütte wird niemals nackt betreten. Wir empfehlen Baumwollbekleidung. Frauen gehen in der Regel mit einem Rock, Pareo oder einem Kleid und Männer mit Shorts in das Temazcal. 

Eine gute Vorbereitung auf die Schwitzhütte ist es, drei Tage vorher auf Genussmittel, Kaffee, Alkohol, Zigaretten, Fleisch, sexuellen Kontakt usw. zu verzichten, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Dies ist aber nicht unbedingt notwendig und bleibt eine individuelle Entscheidung.

Bitte mitbringen:

1 - 2 trockene Basaltsteine (KEINE Flusssteine), ca. 15 cm Durchmesser

Baumwollbekleidung (wie oben beschrieben)

1 - 2 Handtücher zum abtrocknen

Persönliche Kraftgegenstände, Schamanentrommel, Rassel, etc.

Blumen, Früchte, Samen, Kräuter, etc. als Dankesgabe für den Altar

Wasserflasche, Essen zum Teilen

Wer möchte kann gerne ein kleines Geschenk für den Feuerhüter/Feuerfrau mitbringen

(traditionell wird dem Feuerhüter eine Gabe erbracht)

DATUM

ZEIT

ORT

KOSTEN

Termin in Arbeit!

Morgends und Abends (genaue Uhrzeit wird nach Anmeldung bekannt gegeben)

Cheyenne Lies-Marie Hafner & Andreas Wilhelmer

A-8403 Lang, Stangersdorf 30

€ 80,- pro Person

Cheyenne Lies-Marie Hafner & Andreas Wilhelmer
Stangersdorf 30
A-8403 Lang

  • Facebook
  • YouTube

NEUIGKEITEN ABONNIEREN

© 2020 by Cheyenne Lies-Marie Hafner & Ing. Andreas Wilhelmer, www.wilhelmer.it