Schwitzhüttenfeuer

SONNWENDFEIER

adlerfedern.png

"Die magische Mittsommernacht"

Die Sommersonnenwende ist eines der vier Sonnenfeste im Jahr und wird seit alten Zeiten dann gefeiert, wenn das Licht der Sonne im Jahreskreislauf am Höchsten steht und damit seine größte Kraft erreicht hat. In diesem Jahr findet die Sommersonnenwende am 21. Juni 2020 um 05:31 Uhr statt.

Voller Inbrunst wird die Kraft der Sonne gefeiert und Freudenfeuer entzündet. Litha, Mittsommer oder auch Alban Hevin genannt ist ein großes Fruchtbarkeitsfest, das das Leben und die Fruchtbarkeit ehrt. Es ist gleichzeitig eine Zeit der inneren Einkehr und der Vorbereitung auf das, was kommt. Denn nach der Sommersonnenwende werden die Tage wieder kürzer und die Kraft der Sonne somit Tag für Tag geringer.

Schon die Kelten und Germanen feierten zur Sonnenwende große Fruchtbarkeitsfeste. Die Mittsommernacht galt im Volksglauben als magischer und sagenumwobener Tag. Pärchen schworen sich ewige Liebe und sprangen zusammen übers Feuer. Ins Feuer geworfene Kräuter sollten Unheil und Erkrankungen verschwinden lassen. Die Menschen tanzten um die Flammen und sprangen über sie hinweg. Das sollte Glück bringen und vor Unheil schützen.

Die Sonnwende galt als weitere Nahtstelle zwischen den Welten, in der sowohl die Götter als auch die Naturgeister den Menschen nahetreten konnten.

Die Sommersonnenwende ist ideal für Rituale, um mit Altem abzuschließen und neue Kraft zu gewinnen. Denn jetzt ist die Energie und Kraft des Jahres voll da und kann genutzt werden.

Der Tag und auch die Nacht der Sonnenwende sind wundervoll, um in der Mitte des Jahres Inne zu halten und zu schauen, was bisher geschehen ist, wofür wir dankbar sind, wo wir uns verzettelt haben und wonach wir uns eigentlich im Tiefsten Inneren sehnen...

Es ist die perfekte Zeit, um Rückschau zu halten, für Dankbarkeit, Altes loszulassen und unserer Visionen & Wünschen nachzuspüren.

 

 

PROGRAMM:

  • Samstag - Tagsüber: Binden von Sonnwendkränzen oder -buschen.
    Ein Kräuterkranz an der Haustür oder in der Küche galt früher als Glücksbringer, außerdem war er Symbol für Wohlstand und die Mildtätigkeit der Bewohner. Dieser alten Tradition folgend, werden wir an diesem Tag Sonnwendkränze aus frischen Kräutern binden.

  • Samstag - Abend: Sonnwendfeuer-Ritual

  • Sonntag: Schwitzhütte (die Schwitzhütte ist bitte extra zu buchen und nicht im u.a. Kostenbeitrag enthalten)

DATUM

ZEIT

ORT

KOSTEN

adlerfedern.png
adlerfedern.png
adlerfedern.png
adlerfedern.png

Samstag, 19. Juni 2021

ab 19 Uhr

Cheyenne Lies-Marie Hafner

A-8403 Lang, Stangersdorf 30

€ 30,- pro Person